Einbürgerungstest: Fragen 81 - 100

Frage 81: Wer wählt den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin in Deutschland?

  • der Bundesrat
  • die Bundesversammlung
  • das Volk
  • der Bundestag

Frage 82: Wie nennt man den Regierungschef / die Regierungschefin der Bundesrepublik Deutschland?

  • Premierminister / Premierministerin
  • Bundespräsident / Bundespräsidentin
  • Bundeskanzler / Bundeskanzlerin
  • Ministerpräsident / Ministerpräsidentin

Frage 83: Wer wählt den deutschen Bundeskanzler / die deutsche Bundeskanzlerin?

  • das Volk
  • die Bundesversammlung
  • der Bundestag
  • die Bundesregierung

Frage 84: Welche Hauptaufgabe hat der deutsche Bundespräsident / die deutsche Bundespräsidentin? Er / Sie ...

  • regiert das Land.
  • entwirft die Gesetze.
  • repräsentiert das Land.
  • überwacht die Einhaltung der Gesetze.

Frage 85: Wer bildet den deutschen Bundesrat?

  • die Abgeordneten des Bundestages
  • die Minister und Ministerinnen der Bundesregierung
  • die Regierungsvertreter der Bundesländer
  • die Parteimitglieder

Frage 86: Wer wählt in Deutschland den Bundespräsidenten / die Bundespräsidentin?

  • die Bundesversammlung
  • der Bundesrat
  • das Bundesparlament
  • das Bundesverfassungsgericht

Frage 87: Wer ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland?

  • der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin
  • der Bundespräsident / die Bundespräsidentin
  • der Bundesratspräsident / die Bundesratspräsidentin
  • der Bundestagspräsident / die Bundestagspräsidentin

Frage 88: Die parlamentarische Opposition im Deutschen Bundestag ...

  • kontrolliert die Regierung.
  • entscheidet, wer Bundesminister / Bundesministerin wird.
  • bestimmt, wer im Bundesrat sitzt.
  • schlägt die Regierungschefs / Regierungschefinnen der Länder vor.

Frage 89: Wie nennt man in Deutschland die Vereinigung von Abgeordneten einer Partei im Parlament?

  • Verband
  • Ältestenrat
  • Fraktion
  • Opposition

Frage 90: Die deutschen Bundesländer wirken an der Gesetzgebung des Bundes mit durch ...

  • den Bundesrat.
  • die Bundesversammlung.
  • den Bundestag.
  • die Bundesregierung.

Frage 91: In Deutschland kann ein Regierungswechsel in einem Bundesland Auswirkungen auf die Bundespolitik haben. Das Regieren wird ...

  • schwieriger, wenn sich dadurch die Mehrheit im Bundestag ändert.
  • leichter, wenn dadurch neue Parteien in den Bundesrat kommen.
  • schwieriger, wenn dadurch die Mehrheit im Bundesrat verändert wird.
  • leichter, wenn es sich um ein reiches Bundesland handelt.

Frage 92: Was bedeutet die Abkürzung CSU in Deutschland?

  • Christlich Sichere Union
  • Christlich Süddeutsche Union
  • Christlich Sozialer Unternehmerverband
  • Christlich Soziale Union

Frage 93: Ab welchem Alter darf man in Deutschland bei der Bundestagswahl wählen?

  • ab 18 Jahren
  • ab 19 Jahren
  • ab 20 Jahren
  • ab 21 Jahren

Frage 94: Ab welchem Alter darf man in Deutschland an der Wahl zum Deutschen Bundestag teilnehmen?

  • 16
  • 18
  • 21
  • 23

Frage 95: Was gilt für die meisten Kinder in Deutschland?

  • Wahlpflicht
  • Schulpflicht
  • Schweigepflicht
  • Religionspflicht

Frage 96: Was muss jeder deutsche Staatsbürger / jede deutsche Staatsbürgerin ab dem 16. Lebensjahr besitzen?

  • einen Reisepass
  • einen Personalausweis
  • einen Sozialversicherungsausweis
  • einen Führerschein

Frage 97: Was bezahlt man in Deutschland automatisch, wenn man fest angestellt ist?

  • Sozialversicherung
  • Sozialhilfe
  • Kindergeld
  • Wohngeld

Frage 98: Welche Pflicht gilt in Deutschland nur für männliche und nicht für weibliche Staatsangehörige?

  • Wehrpflicht
  • Schulpflicht
  • Wahlpflicht
  • Steuerpflicht

Frage 99: Wer bezahlt in Deutschland die Sozialversicherungen?

  • Arbeitgeber / Arbeitgeberinnen und Arbeitnehmer / Arbeitnehmerinnen
  • nur Arbeitnehmer / Arbeitnehmerinnen
  • alle Staatsangehörigen
  • nur Arbeitgeber / Arbeitgeberinnen

Frage 100: Jeder / Jede deutsche Staatsangehörige muss ...

  • immer einen Reisepass dabei haben.
  • mit Vollendung des 16. Lebensjahres einen gültigen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass besitzen.
  • immer eine Krankenkassenkarte dabei haben.
  • mit Vollendung des 18. Lebensjahres einen Führerschein besitzen.