Bundeseinheitlicher Einbürgerungstest

Ab dem 1. September 2008 müssen Ausländer in Deutschland als zusätzliche Einbürgerungsvoraussetzung einen bundeseinheitlichen Einbürgerungstest bestehen. Dieser besteht aus 33 Fragen aus einem Katalog von 310 Fragen, von denen mindestens 17 richtig beantwortet werden müssen. Der Einbürgerungstest ist ein Multiple-Choice-Test, der pro Frage vier Antwortmöglichkeiten vorgibt, von denen jeweils nur eine richtig ist.

Mit dem bundeseinheitlichen Einbürgerungstest sollen "Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland" nachgewiesen werden. Der Test kann auch ohne vorherigen Besuch eines Einbürgerungskurses abgelegt werden und kann ggf. auch wiederholt werden. Mit den nachfolgenden Tests können Sie Ihre Kenntnisse testen. Würden Sie den Einbürgerungstest bestehen?

NEU: Musterfragebogen mit 33 zufällig ausgewählten Fragen aus dem 310 Fragen umfassenden Katalog.

Sorgfältig abgestimmte Prüfungsbögen mit gleichbleibenden Fragen, ideal zum Üben.

Einbürgerungstest Nr. 1 Einbürgerungstest Nr. 3
Einbürgerungstest Nr. 2 Einbürgerungstest Nr. 4

Hier finden Sie die Übersicht der Einbürgerungstest-Fragen aus dem:

Wenn Sie alle Einbürgerungstest-Fragen auf einer Seite sehen möchten dann Sie hier genau richtig:

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Migration und Flüchtlinge.

Thema: 

Verwandte Artikel